Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wedel - Autofahrer fährt Schülerin an und entfernt sich - Wer kann Hinweise geben?

Bad Segeberg (ots) - Am gestrigen Morgen ist eine 13-jährige Schülerin im Bereich der Einmündung der Pestalozzistraße in die Elbstraße von einem PKW angefahren und verletzt worden. Die Polizei sucht weitere Zeugen des Unfalls.

Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer erfasste die Fußgängerin trotz einer eingeleiteten Bremsung gegen um 8.25 Uhr als diese gerade die Fahrbahn überquerte und verletzte das Mädchen im Rahmen des Zusammenstoßes leicht.

Der Fahrer des PKW soll sich zwar noch flüchtig nach dem Wohlbefinden der Schülerin erkundigt haben, seine Fahrt jedoch anschließend unbeirrt fortgesetzt haben.

Bei dem Autofahrer handelt es sich um einen etwa 1,7 Meter großen dunkel gekleideten Mann im geschätzten Alter zwischen 35 und 40 Jahren mit kurzem hellbraunem Haar. Er trug zum Zeitpunkt des Unfalls eine Brille.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang oder zu dem Fahrer des hellgrauen PKW machen können, werden gebeten, ihre Beobachtungen der Polizei Wedel unter 04103-50180 mitzuteilen.

Weiter fordert die Polizei den Fahrer auf, sich umgehend mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Nico Möller
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0160-3619378
E-Mail: Nico.Moeller@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: