Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt / Sicherstellung einer Cannabisindoorplantage

POL-SE: Norderstedt /
Sicherstellung einer Cannabisindoorplantage
Quelle: Polizei (zur Veröffentlichung freigegeben)

Bad Segeberg (ots) - Am gestrigen Dienstag, 14.06.2016 gelang der Ermittlungsgruppe Rauschgift der Kriminalpolizei Norderstedt die Sicherstellung einer Cannabisindoorplantage in Norderstedt sowie die vorläufige Festnahme dreier Tatverdächtigter.

Nach vorherigen Ermittlungen setzten die Beamten am gestrigen Morgen gezielt mehrere Durchsuchungsbeschlüsse im Norderstedter Stadtgebiet um. Hierbei gelang ihnen die Sicherstellung einer in Betrieb befindlichen Cannabisindoorplantage im Keller eines Einfamilienhauses. Die Cannabisaufzucht verfügte über mehr als 100 überwiegend in Blüte befindliche Cannabispflanzen sowie über mehrere Kilogramm verkaufsfertiges und zum Abtransport vorbereitetes Marihuana.

Weiterhin stießen die Ermittler auf insgesamt knapp 17.000 EURO Bargeld, das sie ebenso beschlagnahmten. Als mutmaßliche Betreiber der Anlage wurden drei Beschuldigte ermittelt, die vorläufig festgenommen und nach Abschluss der kriminalpolizeilichen Sofortmaßnahmen am Abend gemäß Entscheidung der Staatsanwaltschaft Kiel mangels Haftgründen zunächst wieder auf freien Fuß gesetzt wurden. Bei den Beschuldigten handelt es sich um zwei Männer und eine Frau aus Norderstedt.

Etwaige Anklagen durch die Staatsanwaltschaft erfolgen nach Abschluss der Ermittlungsverfahren bei der Kriminalpolizei Norderstedt.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Christian Hesse
Telefon: 04551/884-2020
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: