Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Unbekannte überfallen 18-Jährigen

Bad Segeberg (ots) - Am gestrigen Abend haben zwei unbekannte Personen im Stadtteil Friedrichsgabe einen Jugendlichen überfallartig attackiert und ihn um sein Bargeld gebracht. Die Polizei bittet um Hinweise aus dem nahen Umfeld.

Gegen 21 Uhr griffen zwei bisher unbekannte Täter den 18-Jährigen aus Norderstedt im Bereich des Schulzentrums-Nord völlig unvermittelt an und malträtierten ihn mit Schlägen und Tritten, so dass er zu Boden stürzte.

Im weiteren Verlauf gelang es den Tätern, die Geldbörse des Jugendlichen an sich zu nehmen und das darin befindliche Bargeld zu entwenden, bevor der 18-Jährige sich körperlich zur Wehr setzte und das Täter-Duo in die Flucht schlug.

Bei den Tätern soll es sich um zwei etwa 1,75 Meter bis 1,80 Meter große schlanke Südländer im Alter zwischen 17 und 19 Jahren mit dunklem Teint handeln. Beide waren zum Zeitpunkt des Überfalls dunkel gekleidet und trugen jeweils einen Kapuzenpullover. Sie entfernten sich im Rahmen ihrer Flucht über den Feld- und Radweg entlang der AKN-Gleise in Richtung Norderstedt-Mitte.

Hinweise zu der Attacke nehmen die Ermittler der Kriminalpolizei Norderstedt unter 040-528060 entgegen.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Nico Möller
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0160-3619378
E-Mail: Nico.Moeller@polizei.landsh.de

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: