POL-SE: Norderstedt, Am Hallenbad / Nachmeldung zu: Festnahme nach sexueller Nötigung/ Vergewaltigung

Bad Segeberg (ots) - Das Ergebnis der Vorführung liegt jetzt vor (siehe hierzu: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/3264445). Das Amtsgericht Norderstedt hat gegen beide Beschuldigte Haftbefehl wegen des Verdachts der Vergewaltigung (hier dem Beischlaf ähnliche sexuelle Handlungen) erlassen. Der dringende Tatverdacht wurde festgestellt. Haftgründe sind Flucht- und subsidiär Wiederholungsgefahr. Der 14-Jährige wurde bereits der JVA Schleswig, der 34-Jährige wird gleich der JVA Neumünster zugeführt.

Eventuelle Rückfragen durch Pressevertreter werden bis 21.00 Uhr unter 0151-11717416 entgegen genommen.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 - 0
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: