POL-SE: Barmstedt: Schwerverletzte Person nach Messerstich

Barmstedt: (ots) - Am Abend des 10.01.2016 wurde der Polizei eine schwer verletzte Person gemeldet, die nach einem Messerstich am frühen Morgen des 09.01.2016 in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Opfer um einen 21-jährigen Mann mit Wohnsitz in Hamburg handelt. Die Tat hatte sich am frühen Morgen des 09.01.2016 im Bereich eines Barmstedter Nachtclubs ereignet. Der Geschädigte erlitt eine Stichverletzung in den Oberkörper, die lebensbedrohlich war. Zwischenzeitlich befindet sich das Opfer auf dem Wege der Besserung. Lebensgefahr besteht nicht mehr. Die Kriminalpolizei Elmshorn ermittelt wegen Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes und gefährlicher Körperverletzung. Die Tat ereignete sich nach bisherigen Erkenntnissen während einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen, die sich zeitgleich in dem Nachtclub aufhielten. Nähere Auskünfte können derzeit aus taktischen Gründen nicht erteilt werden.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: