Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Schenefeld, Industriestraße - 20-Jähriger schießt mit Schreckschusspistole vom Balkon

Schenefeld (ots) - Am späten gestrigen Abend ist nach der Abgabe von mehreren Schüssen aus einer Schreckschusspistole zu einem Polizeieinsatz gekommen. Zwei Personen sind nach Widerstandshandlungen von der Polizei festgenommen worden.

Gegen 22.00 Uhr alarmierten besorgte Bürger die Polizei, nachdem sie in der Industriestraße mehrere Schüsse wahrgenommen hatten.

Die eingetroffenen Polizeibeamten lokalisierten die entsprechende Wohnung, von deren Balkon aus geschossen worden sein sollte und forderten von dem 20-jährigen Schützen die Herausgabe der Schreckschusspistole.

Der junge Schenefelder sowie weitere Personen in der Wohnung zeigten sich jedoch uneinsichtig. Sie reagierten aggressiv, verweigerten lautstark jede Art der Kommunikation und beleidigten und bedrängten die Beamten noch im Treppenhaus.

Die Polizisten reagierten deeskalierend und zogen sich zunächst zurück. Sie verließen das Gebäude und forderten Unterstützung an.

Noch während die Beamten auf die Unterstützung warteten wurden sie vom Balkon aus angeschrien, beschimpft und bedroht sowie mit Zitronen und Äpfeln beworfen.

Kurze Zeit später verließ der 20-Jährige das Gebäude und konnte durch die Polizeikräfte festgenommen werden.

Eine weitere männliche Person verließ unmittelbar darauf ebenfalls das Haus. Auch dieser Mann wurde nach geleistetem Widerstand festgenommen.

In der entsprechenden Wohnung entdeckten die Beamten sowohl die Waffe (Schreckschuss) als auch diverse verschossene Hülsen und weitere Patronen.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Nico Möller
Telefon: 04551-884-0
Handy: 0160-3619378
E-Mail: Nico.Moeller@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: