Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt, Friedrichsgabe, Schleswig-Holstein-Straße / 20-Jährige bei Alleinunfall schwer verletzt

Bad Segeberg (ots) - Am Samstagmorgen, den 09.05.15, kam es in Norderstedt zu einem Verkehrsunfall bei dem eine 20-jährige Autofahrerin schwer verletzt wurde. Die 20-Jährige aus Norderstedt fuhr mit ihrem Kleinwagen auf der Schleswig-Holstein-Straße in Richtung Henstedt-Ulzburg. Gegen 04.00 Uhr wollte sie nach eigenen Angaben einem Wildtier ausweichen, geriet dabei nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Die junge Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Sie wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,35 Promille, weshalb eine Blutprobenentnahme veranlasst wurde. Sollte sich bei der Untersuchung ein Wert von über 0,3 Promille bestätigen, wird die junge Fahrerin ihren Führerschein abgeben müssen, weil eine Straftat vorliegt (Gefährdung des Straßenverkehrs infolge des Genusses alkoholischer Getränke). Andernfalls liegt zumindest eine Ordnungswidrigkeit vor, da die junge Frau gegen das Alkoholverbot für Fahranfänger verstoßen hat. In diesem Zusammenhang möchte die Polizei noch einmal aufzeigen, wie schnell man auch mit einem Wert unter 1,1 Promille im Straftatbereich ist. Wer mit über 0,3 Promille einen Unfall verursacht oder alkoholbedingte Ausfallerscheinungen zeigt, begeht ebenfalls eine Straftat. Der Sachschaden liegt bei 8500 Euro. Neben dem Kleinwagen, der abgeschleppt werden musste, entstand auch Sachschaden an dem Baum und einem Leitpfosten. Zu einem Zusammenstoß mit dem Wildtier kam es nicht. Eventuelle Rückfragen von Pressevertretern bitte bis 14.00 Uhr unter 0151-11717416.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 0
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: