Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn, B431 / Tödlicher Verkehrsunfall

Bad Segeberg (ots) - In Raa-Besenbek auf der Bundesstraße 431 ist gestern, gegen 15.40 Uhr, ein 26-jähriger Elmshorner tödlich verunglückt.

Der Elmshorner war mit seinem schwarzen Audi in Richtung Glückstadt unterwegs, als ihm auf seiner Fahrspur ein dunkler Volvo älteren Baujahrs bei einem LKW-Überholvorgang entgegen kam.

Der Elmshorner versuchte auszuweichen und geriet hierbei mit seinem Auto ins Schleudern. Er kam von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Baum und kam in einem wasserführenden Graben zum Stehen. Zu einer Kollision mit dem Volvo kam es nicht.

Sowohl der Unfallverursachende Fahrer wie auch der Fahrer des LKW, einem Sattelzug mit Auflieger setzten ihre Fahrt fort.

Auch der eingesetzte Notarzt, der mit einem Rettungshubschrauber eingeflogen wurde, konnte den Verunfallten Elmshorner nicht mehr retten. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

Die Feuerwehr legte Ölsperren aus. Die Staatsanwaltschaft beauftragte einen Unfallsachverständigen mit der gutachterlichen Klärung der Unfallumstände.

Die Bundesstraße war für dreieinhalb Stunden voll gesperrt.

Die Polizei sucht nun den Fahrer des Sattelzugs und den Unfallflüchtigen Fahrer des Volvo.

Hinweise bitte an die Polizei Elmshorn unter 04121-8030.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Markus Zierke
Telefon: 04551 / 884 - 2022
E-Mail: markus.zierke@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: