Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Barmstedt: Unbekannter versucht Tankstelle zu überfallen - Kriminalpolizei bittet mit guter Täterbeschreibung um Hinweise

Barmstedt: (ots) - Ein bislang unbekannter Täter hat gestern Abend gegen 21.30 Uhr versucht, die Esso-Tankstelle in der Moltkestraße zu überfallen. Der Kriminalpolizei liegt eine sehr gute Beschreibung des flüchtigen Mannes vor. Die Ermittler bitten um Hinweise.

Unter Vorhalt vermutlich eines Pfeffersprays wollte der Täter die Angestellte dazu bringen, Geld herauszugeben. Doch diese löste umgehend den Überfallalarm aus und schrie laut. Den Täter trieb dies sofort in die Flucht. Er fuhr mit dem Fahrrad in Richtung Große Gärtnerstraße davon.

Die Polizei löste eine Suche nach dem Flüchtigen aus. Doch diese verlief ohne Erfolg. Spuren am Tatort wurden gesichert.

Der Täter spricht deutsch, soll zirka 25 Jahre alt und 1,75 bis 1,80 Meter groß und schlank sein. Er trug zur Tatzeit einen dunkelgrauen Schal, mit dem er die untere Gesichtspartie verbarg, eine dunkle Wollmütze, einen schwarzen Pullover mit weißen Linien (evtl. Schriftzug) im Brustbereich, eine schwarze dünne Jacke, eine hellblaue verwaschene Jeans und braune Schuhe mit gelblich-orangen Elementen und hellen Sohlen.

Wer Hinweise zu der hier beschriebenen Person geben kann oder weiteres zur Flucht sagen kann, möge sich umgehend an die Kriminalpolizei in Elmshorn, Tel. 04121-803-0 wenden.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: