Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg, Ziegelstraße / Polizei sucht Zeugen nach räuberischer Erpressung

Bad Segeberg (ots) - Am Montagnachmittag, den 03.11.14, kam es in Bad Segeberg zu einer räuberischen Erpressung. Eine 36-Jährige aus Hohenlockstedt parkte ihren Pkw gegen 15.00 Uhr in der Ziegelstraße auf einem Parkplatz bei Möbelkraft. Nachdem sie ausstiegen war, wurde sie von zwei Männern aufgefordert, ihre Handtasche herauszugeben. Nachdem sie dies getan hatte, flüchteten die Täter mitsamt der grauen Handtasche der Firma X-Works und einem I-Phone zu Fuß in unbekannte Richtung. Die Kriminalpolizei Bad Segeberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise. Wer hat die Tat beobachtet? Wer kann Auskunft zu den gestohlenen Gegenständen geben? Wer kann Hinweise zu den Tätern machen? Der eine Täter wird als männlich, zirka 25-30 Jahre alt, etwa 180 cm groß und mit kurz geschorenen Haaren beschrieben. Er hatte große Augen (blau oder grün), kurz geschorene Haare und war dunkel bekleidet. Vermutlich ist er russischer Herkunft und spricht kaum Deutsch. Der zweite Täter hatte ein schlankes Gesicht, eine große Nase und schwarze, etwas längere und "zerwuschelte" Haare. Er trug einen Parka in dunkelbordeaux und hatte ein südosteuropäisches Erscheinungsbild. Hinweise werden unter 04551-8840 entgegengenommen.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 2020
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: