Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bornhöved - Feuer in leerstehendem Anbau; Kriminalpolizei ermittelt

Bornhöved (ots) - Gestern Abend, gegen 20.09 Uhr, wurde die Polizei in die Mühlenstraße gerufen, da es dort zu einem Brand gekommen sein soll.

Als die Beamten vor Ort ankamen waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Bornhöved, Trappenkamp, Schmalensee und Gönnebek bereits mit den Löscharbeiten beschäftigt. Das Feuer konnte zeitnah gelöscht werden.

Aus bisher ungeklärter Ursache ist in einem leerstehenden Anbau eines Mehrfamilienhauses ein Brand ausgebrochen. Personen wurden keine verletzt. Das Haus steht seit mindestens 2 Jahren leer und befand sich in einem schlechten baulichen Zustand. Der entstandene Schaden wird auf 20.000 bis 30.000 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei Bad Segeberg hat den Brandort beschlagnahmt und die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise bitte an die Polizei in Bad Segeberg unter 04551-884-0.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Rüder
Telefon: 04551/884-2022 Mobil: 0160/3619378
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: