Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Halstenbek: Täter nach versuchtem Raub flüchtig

Pinneberg (ots) -

In der Nacht zu heute (Sonntag, 23. Februar) gegen 03:00 Uhr wurde 
ein 16jähriger Halstenbeker von zwei bislang unbekannten männlichen 
Personen mit einem Messer bedroht. 
Der junge Mann war zu Fuß auf dem Weg nach Hause in der Kellerstraße 
in Richtung Gärtnerstraße unterwegs, als plötzlich zwei Männer im 
Alter von geschätzten 20 Jahren über eine Böschung an einem Parkplatz
auftauchten und unter Vorhalt eines Messers Geld forderten. 
Der 16jährige reagierte nicht auf die beiden, sondern rannte schnell 
weg und alarmierte die Polizei. Er wurde nicht verletzt. Die beiden 
Täter ergriffen ohne Beute die Flucht, eine sofort eingeleitete 
Fahndung verlief negativ. 
Die beiden Männer haben ein südländisches Erscheinungsbild. Der eine 
hatte dunkle Bartstoppeln, war mit einer schwarzen Lederjacke 
bekleidet und trug eine graue Kapuze. Der zweite hatte ebenfalls eine
dunkle Jacke an und eine schwarze Adidas-Wollmütze auf dem Kopf. 
Die Kriminalpolizei in Pinneberg hat die Ermittlungen aufgenommen und
nimmt Hinweise unter 04101-2020 entgegen.  
ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sabine Zurlo
Telefon: 04551-884-2020
E-Mail: sabine.zurlo@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: