Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Tornesch: Bewaffneter Raubüberfall beim Autohof Tornesch - Zeugen und Hinweisgeber gesucht

Tornesch: (ots) - Nach einem bewaffneten Raubüberfall auf die Aral- Tankstelle am Autohof Tornesch gestern Abend sucht die Kriminalpolizei Pinneberg Zeugen und Hinweisgeber, die Angaben zu dem flüchtigen Täter machen können.

Der Unbekannte war gegen 21 Uhr in den Verkaufsraum getreten. Er hatte eine Waffe dabei und forderte von der Angestellten die Herausgabe des Bargeldes. Außerdem nahm er einige Stangen Zigaretten mit, bevor er die Flucht ergriff.

Der Täter soll zu Fuß links in die Lise-Meitner-Allee (Richtung Pinneberg) gelaufen sein. Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei blieb ohne Erfolg.

Der Gesuchte soll südländisch aussehen, etwa 25 Jahre alt und 1,75 Meter groß sein. Er spricht akzentfreies Deutsch. Zur Tatzeit trug er helle Jeans, eine dunkle Jacke und eine dunkle Strickmütze. Seine Mundpartie verbarg er hinter einem weißen Tuch.

Die Kriminalpolizei in Pinneberg führt die Ermittlungen und bittet mögliche Zeugen, aber auch Hinweisgeber, die Angaben zu dem beschriebenen Täter machen können, sich umgehend zu melden unter der Tel. 04101-202-0.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: