Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wedel: Polizisten nehmen Einbrecher auf der Flucht im Stadion des TSV Wedel fest - Täter jetzt in Untersuchungshaft

Wedel: (ots) - Die Polizei hat in der Nacht zu heute, rund 20 Minuten nach einem vollendeten Einbruch in ein Reihenhaus, den mutmaßlichen Täter gefasst. Fahndungskräfte aus Schenefeld spürten den Flüchtigen hinter einer Mülltonne im Stadion des TSV Wedel auf und nahmen ihn fest. Der 36-jährige Wedeler sitzt seit heute Nachmittag in Untersuchungshaft.

Die Polizei eilte mit mehreren Streifenwagen in die Wedeler Spitzerdorfstraße, als gegen 1.30 Uhr von Bewohnern eines Reihenhauses der Notruf eingegangen war. Sie waren durch laute Geräusche geweckt worden und entdeckten in ihrem Haus einen Einbrecher mit Taschenlampe. Dieser ergriff die Flucht in unbekannte Richtung.

Fahndungskräfte verteilten sich im Tatortnahbereich. Beamten aus Schenefeld entging keinesfalls, dass ein Tor zu den Sportanlagen in der nahgelegenen Bekstraße offen stand. Sie gingen diesem Ansatz zu Fuß auf den Grund. Dann hörten sie ein Rascheln und wenig später konnten sie hinter einer Mülltonne versteckt einen Tatverdächtigen aufspüren. Bei dessen Durchsuchung fand sich die Beute, unter anderem ein Handy der bestohlenen Familie, wieder an. Der 36-Jährige wurde festgenommen.

Ihm wird nicht nur diese Tat vorgeworfen. Die Polizei hatte in der Nacht auch bei den Nachbarhäusern geschaut und sogleich festgestellt, dass dort offenbar zwei Einbruchsversuche vorlagen. Dort dürfte der Wedeler demnach unmittelbar vorher sein Glück versucht haben. Die Ermittler haben auch eine weit zurückliegende Einbruchstat im Wedeler Schlosskamp im Jahr 2011 klären können. Eine damals entwendete Geldbörse war in dem Rucksack des Festgenommenen aufgefunden worden. Außerdem wird derzeit geprüft, ob der drogenabhängige Wedeler auch für einen Einschleichdiebstahl am vergangenen Samstagabend in einem Restaurant am Rathausplatz verantwortlich ist. Dort hatte ein Dieb Alkoholika bereits zum Abtransport bereitgestellt, als ein Restaurantmitarbeiter diesen zufällig bemerkte und in die Flucht schlug.

Beamte der Kriminalpolizei Pinneberg durchsuchten heute früh die Wohnung des Beschuldigten. Darin aufgefundene und sichergestellte mutmaßlich gestohlene Gegenstände müssen nun mit möglichen anderen Einbrüchen abgeglichen werden. Der 36-Jährige, der aufgrund von Diebstahlsdelikten einschlägig bekannt ist und auch schon einmal verurteilt worden war, wurde heute am frühen Nachmittag dem Haftrichter vorgeführt. Die Staatsanwaltschaft in Itzehoe hatte wegen Wiederholungsgefahr einen Untersuchungshaftbefehl beantragt. Ein Richter verkündete diesen soeben.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: