Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Tornesch: Ermittlungen nach wechselseitiger Körperverletzung am Bahnhofsplatz in der Nacht zu Sonntag- 21-jähriger Elmshorner durch Messerstich verletzt - Zeugenaufruf

Tornesch: (ots) - Nachdem es in der Nacht zu Sonntag gegen 3.30 Uhr am Bahnhofsplatz zu einer wechselseitigen, teils gefährlichen Körperverletzung unter jungen Männern gekommen ist, rufen die Ermittler Zeugen auf.

Bei der Auseinandersetzung auf offener Straße war ein 21-jähriger Mann aus Elmshorn durch ein Messer verletzt worden. Lebensgefahr bestand nicht. Rettungskräfte brachten den Verletzten in ein Krankenhaus. Der mutmaßliche Täter des Messerangriffs, dessen Name bei der Anzeigenaufnahme durch die Beteiligten am Tatort genannt wurde, war nicht mehr vor Ort.

Die Polizei nahm in der Nacht die Ermittlungen auf und konnte den Aufenthaltsort des 20-jährigen Tatverdächtigen ermitteln und ihn vorläufig festnehmen. Der Uetersener war, so der jetzige Ermittlungsstand der Polizei, allein auf die Gruppe gestoßen und von den jungen, laut pöbelnden Männern, darunter der spätere Verletzte, geschlagen worden.

Die Kriminalpolizei Pinneberg bittet nun mögliche Tatzeugen, sich zu melden unter der Tel. 04101-202-0.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: