Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Halstenbek: Folgemeldung Friedrichshulder Weg / Dachstuhlbrand am 26. Dezember Brandermittlungen heute mit Brandexperten des LKA fortgesetzt

Halstenbek: (ots) - Erstmeldung unter http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/19027/2628910/. Nach einem Dachstuhlbrand im Friedrichshulder Weg am 26. Dezember hat die Kriminalpolizei in Pinneberg heute erneut den Brandort untersucht. Diesmal mit Unterstützung von Brandexperten des Landeskriminalamtes. Der Verdacht auf einen technischen Defekt, der von Anfang an nicht ausgeschlossen werden konnte, hat sich heute weiter erhärten lassen. Anhaltspunkte für einen anderen Brandauslöser haben sich nicht ergeben. Die Schadenshöhe beläuft sich auf geschätzt rund 50 Tausend Euro.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: