Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn: Zwei Autoaufbrecher festgenommen

Elmshorn: (ots) - Die Polizei hat zwei 29-jährige Elmshorner vorläufig festgenommen. Ihnen wird vorgeworfen, zwei Autos aufgebrochen zu haben. Bei der Festnahme haben sie versucht, Stehlgut wegzuwerfen.

Der Besitzer eines soeben aufgebrochenen Autos kam am Samstagabend gegen 22 Uhr zur Polizei. Sein Handy und andere Wertgegenstände, die er in seinem auf einem Schul- und Vereinsparkplatz am Ramskamp geparkten Autos gelassen hatte, seien gestohlen worden. Dank der GPS-Daten seines Handys vermutete er, dass der oder die Täter noch nicht weit seien. Die Polizei fahndete im Umfeld und stellte auch noch einen zweiten aufgebrochenen Wagen fest. Im Eichenkamp konnten die Beamten auf zwei verdächtige Personen aufschließen. Die Männer wurden augenscheinlich unruhig und wollten mit Fahrrädern fortfahren. Die Beamten konnten sehen, wie einer der beiden irgendetwas ins Gebüsch warf. Der andere verschwand kurz auf einer Grünfläche, kam dann aber zurück. Beide wurden vorläufig festgenommen. Ein Anruftest bekräftigte den Tatverdacht. Das gestohlene Handy klingelte in unmittelbarer Nähe. Es konnte in der besagten Grünfläche gefunden und sichergestellt werden. Den zweiten weggeworfenen Gegenstand fanden die Polizisten ebenfalls auf. Ein Wertgutschein, der aus dem zweiten aufgebrochenen Fahrzeug stammt.

Beide Beschuldigten sind einschlägig bereits hinreichend bekannt und werden sich nun einmal mehr wegen ihrer Autoaufbrüche vor Gericht verantworten müssen.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: