Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt / Polizei kontrollierte Motorfahrräder und Motorroller

Bad Segeberg (ots) - Am heutigen Vormittag, den 29.10.2013, führte die Polizeistation Bad Bramstedt mit Unterstützung des Polizei-und Autobahnreviers Pinneberg Geschwindigkeitskontrollen bei Motorfahrrädern und Motorrollern durch. Hierbei konzentrierten sich die sechs eingesetzten Beamten auf Schüler, die sich auf dem Weg zur Schule befanden.

Auf den Vorplätzen der Auenlandschule und der Jürgen-Fuhlendorf-Schule wurden insgesamt 13 Zweiräder kontrolliert.

Fünf Motorfahrräder wiesen bauliche Veränderungen auf, die die Geschwindigkeit unerlaubt erhöhten. Spitzenreiter war ein 16 Jahre junger Mann aus Bimöhlen mit einer durch einen Rollenprüfstand gemessenen Höchstgeschwindigkeit von 73 km/h. Erlaubt wären für den Inhaber einer sogenannten Mofa-Prüfbescheinigung lediglich 25 km/h gewesen. Gegen den Fahrer wurde eine Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis geschrieben.

Gegen einen weiterer Mofafahrer wurde ebenfalls eine Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis gefertigt, sein Mofa lief statt der erlaubten 25 km/h eine Höchstgeschwindigkeit von 55 km/h.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 2020
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: