Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Schenefeld: Angeblicher Heizungsmonteur bestiehlt eine gutgläubige 93-jährige Schenefelderin - Warnung der Polizei: Gewähren Sie keinem Fremden Einlass!

Schenefeld: (ots) - Gutgläubig hat eine 93-jährige Frau aus Schenefeld einen an der Tür klingelnden angeblichen Heizungsmonteur in ihre Wohnung gelassen. Dort hat der Dieb am gestrigen Sonntagnachmittag in aller Seelenruhe ihre Wertgegenstände zusammengesucht und mitgehen lassen.

Erst später bemerkte die Rentnerin, dass sie von dem jungen Mann bestohlen worden war. Er hatte Schmuck entwendet, Bargeld aufgespürt und sogar noch den Griff in ihre Handtasche gewagt, um an ihre Geldbörse zu gelangen. Sie hatte dem Unbekannten Einlass gewährt, weil die Heizung im Obergeschoss habe prüfen wollen. Das hatte er ihr gesagt.

Die Polizei warnt: Lassen Sie niemals Fremde in ihre Wohnung! Sie sollten wissen: Diebe nutzen gern und häufig die Gutgläubigkeit älterer Menschen aus.

Die Kriminalpolizei ermittelt und fragt, ob jemand gestern Nachmittag, zwischen 15 Uhr und 16 Uhr, den Dieb im Bereich des Tatortes, Friedrich-Ebert-Allee, gesehen hat. Er soll 20 bis 25 Jahre alt und 1,70 bis 1,75 Meter groß und schlank sein. Er hat mittelblonde, kurze Haare. Die Ermittler sind unter der Telefonnummer 04101-202-0 erreichbar.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: