Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Uetersen - Jugendliche warfen mit angezündeten Sprühdosen auf Kinder; die Polizei bittet um Zeugenhinweise

Uetersen (ots) - Am vergangenen Dienstag, 01.10.2013, wurde der Polizei gegen 17.40 Uhr gemeldet, dass Kinder auf dem Spielplatz in der Jochen-Klepper-Straße mit augenscheinlichen Knallkörpern beworfen werden sollten. Als die Polizisten vor Ort ankamen, trafen sie nur noch auf die Zeugen des Geschehens. Die daraufhin aufgesuchten Geschädigten gaben folgenden Sachverhalt an: sie seien auf dem Spielplatz von 2 Jugendlichen mit einer Sache beworfen worden, die vor ihren Köpfen explodiert sei. Außerdem gab es einen lauten Knall. Danach seien sie sofort nach Hause gelaufen. Die beiden 10 und 11 Jahre alten Geschädigten wiesen beide u.a. Verletzungen wie angesengte Wimpern und Augenbrauen sowie Rötungen im Gesicht auf. Beschreiben können sie die Täter wie folgt: - beide männlich, ca. 14-15 Jahre alt - der eine dicklich und blonde Haare - der zweite trug eine Brille und hatte blonde, wuschige Haare

Am Tatort konnten u.a. leere und zerplatzte Sprühdosen festgestellt werden, die augenscheinlich zweckentfremdet wurden. Da die Geschädigten von einer Art "Explosion" sprachen, ist davon auszugehen, dass die Täter die Sprühdosen angezündet haben.

Die Polizei weist in diesem Fall ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei dieser Tatausübung nicht um einen lustigen Scherz handelt, sondern dass hierbei eine große Gefährdung der Gesundheit/körperlichen Unversehrtheit auch für die Täter besteht!

Die Polizei bittet nun um Hinweise von Zeugen, die vielleicht auch früher schon mal Jugendliche auf dem Spielplatz haben kokeln sehen. Hierzu wenden Sie sich bitte an die Polizeistation in Uetersen unter 04122-70530.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Rüder
Telefon: 04551/884-2022 Mobil: 0160/3619378
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: