Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn: Festnahme nach Sachbeschädigung an LKW

Pinneberg (ots) -

In der Nacht zu heute (Freitag), gegen 02:20 Uhr, konnte durch 
aufmerksame Anwohner im Adenauerdamm ein 33jähriger Hamburger nach 
einer Sachbeschädigung an einem parkenden LKW festgenommen werden. 
Bewohner hörten Scheibenklirren und alarmierten die Polizei. Die 
Polizisten rückten sofort, zusammen mit dem Diensthund Jonas, aus und
konnten kurze Zeit später einen 33jährigen antreffen, der ein 
zerbrochenes Wahlplakat in der Hand hielt. Offensichtlich hatte er 
zuvor auf das Fahrzeug eingeschlagen. Fensterscheiben und 
Außenspiegel waren beschädigt. 
Der Hamburger war stark alkoholisiert, er leistete keinen Widerstand,
war jedoch uneinsichtig. 
Der Kastenwagen wurde vermutlich nicht gezielt von dem 33jährigen 
ausgesucht. Gestohlen wurde nichts, andere Fahrzeuge nach bisherigen 
Erkenntnissen auch nicht beschädigt. Komplizen hatte er scheinbar 
nicht. 
Auch die Entscheidung, kurz vor der Wahl ein Werbeplakat zu wählen, 
stellt einen Zufall da. 
Der 33jähriger blieb zur Verhinderung weiterer möglichen Straftaten 
bis heute Morgen im Gewahrsam der Polizei in Elmshorn.  
ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sabine Zurlo
Telefon: 04551-884-2020
E-Mail: sabine.zurlo@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: