Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Segeberg: Nachmeldung: Vollsperrung nach schwerem Verkehrsunfall

Bad Segeberg (ots) -

Die Vollsperrung in dem Teilbereich zwischen Groß Rönnau und Blunk 
bleibt voraussichtlich noch bis ca. 17 Uhr bestehen. 
Der 58jährige Motorradfahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen 
schweren Verletzungen und verstarb. 
Er war in Richtung Blunk unterwegs, als er in der scharfen S-Kurve 
von der Fahrbahn abkam und mit einer 24jährigen Frau in ihrem Audi 
auf der Gegenfahrbahn zusammen stieß.
Der Zweiradfahrer stürzte und wurde dann von einem nach folgendem 
Toyota, der von einem 30jährigen Mann gefahren wurde, überfahren. 
Zur Unfallaufnahme wurde nun ein Sachverständiger herangezogen.  
ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sabine Zurlo
Telefon: 04551-884-2020
E-Mail: sabine.zurlo@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: