Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Tangstedt, Amselweg / Rentnerin erlitt durch verbranntes Essen eine Rauchgasvergiftung

Bad Segeberg (ots) - Am Montagnachmittag, den 19. August 2013, erlitt eine 77-jährige Rentnerin in Tangstedt durch verbranntes Essen eine Rauchgasvergiftung. Die Rentnerin befand sich gegen 17.00 Uhr allein in ihrem Haus im Amselweg, als sie krankheitsbedingt einen Schwächeanfall erlitt und im Flur ihres Hauses zusammenbrach. Zu diesem Zeitpunkt hatte sie jedoch eine Pfanne mit Essen auf dem eingeschalteten Herd in der Küche stehen. Es gelang ihr jedoch nicht mehr in die Küche zu kommen und den Herd auszuschalten.

Das Essen verbrannte in der Pfanne und führte zu einer so starken Rauchentwicklung, dass die im Haus befindlichen Brandmelder ausgelöst wurden.

Eine aufmerksame, 54-jährige Nachbarin hörte die Brandmelder und konnte kurz darauf auch schon Rauch im Haus und Brandgeruch wahrnehmen. Sie alarmierte unverzüglich die Feuerwehr über Notruf. Diese brach nach dem Eintreffen kurzerhand die Hauseingangstür auf. Ein Polizist und ein Feuerwehrmann konnten die alte Dame, die noch im Hausflur lag, schnell aus dem Haus und damit den Gefahrenbereich ziehen. Die Rentnerin war noch ansprechbar, jedoch so schwach, dass sie sich nicht bewegen konnte. Sie wurde von einem Notarzt vor Ort erstversorgt und anschließend in das Klinikum Heidberg eingeliefert.

Das Haus war von innen stark verqualmt und musste von der Feuerwehr mittels entsprechenden Geräts belüftet werden. Ein offenes Feuer war glücklicherweise nicht ausgebrochen, so dass kein Gebäudeschaden entstand.

Dank der Rauchmelder und der aufmerksamen Nachbarin konnte vermutlich ein Leben gerettet und schlimmerer Schaden vermieden werden.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 2020
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: