Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg/Kummerfeld: Aufmerksamer Zeuge - Festnahme nach Autoaufbruch

Pinneberg (ots) - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, gegen 01:00 Uhr, wurde ein 19jähriger Anwohner in der Bundesstraße in Kummerfeld von einem Geräusch wach und sah drei verdächtige Personen, die sich an einem Auto "zu schaffen machten". Als die Männer merkten, dass sie gesehen wurden, ergriffen sie zusammen die Flucht.

Im Zuge der polizeilichen Fahndung und in Zusammenarbeit mit dem 
19jährigen Mann konnte ein 23jähriger Tatverdächtiger aus dem 
osteuropäischen Raum im Bereich Distelweg angetroffen und ohne 
Widerstand festgenommen werden. 
Zwei weitere Männer sind derzeit noch flüchtig. 
Der Tatverdächtige steht in Verdacht, zumindest für einen Aufbruch 
eines VW Passat zu sein. Entwendet wurde hier eine geringe Menge an 
Bargeld. 
Der Mann ist bereits polizeilich in Erscheinung getreten.
In der Nacht zu heute wurden in dem Bereich noch mehrere 
Fahrzeugaufbrüche festgestellt. Zielrichtung war zumeist Bargeld oder
Navigationsgeräte.
 Die Kriminalpolizei in Pinneberg hat die intensiven Ermittlungen 
aufgenommen. Der Tatverdächtige zeigte sich in seiner Vernehmung für 
zwei Taten geständig.
Der 23jährige wird am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt. 

Hinweise aus der Bevölkerung zu verdächtigen Personen in der Nacht zu
Mittwoch werden unter der Telefonnummer 04101/202-0 entgegengenommen.
Die Ermittlungen dauern an.  
ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sabine Zurlo
Telefon: 04551-884-2020
E-Mail: sabine.zurlo@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: