Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Hagen, Landesstraße 122
Tödlicher Verkehrsunfall

Bad Segeberg (ots) - Am Donnerstag, 04.07.13, gegen 16.30 Uhr, ereignete sich im Kreuzungsbereich der Landesstraße 122 und der Kreisstraße 32 ein tödlicher Verkehrsunfall. Ein 93jähriger Rentner aus Hagen befuhr mit seinem BMW die Kreisstraße 32 aus Richtung Hagen kommend. Er wollte die vorfahrtberechtigte Landesstraße 122 in Richtung Fuhlendorf überqueren. Auf der L 122 fuhr zu der Zeit ein Pkw Nissan Qashqai aus Armstedt kommend in Richtung Bad Bramstedt. Der 93jährige BMW-Fahrer übersah den von links kommenden, vorfahrtberechtigten, Nissan beim Queren der Straße. Beide Fahrzeuge stießen zusammen, der vorfahrtberechtigte Fahrer des Nissan konnte nicht mehr bremsen und fuhr dem BMW frontal in die Fahrertür. Der 59jährige Fahrer des Nissan erlitt schwere Verletzungen am Brustkorb, er wurde in das Friedrich-Ebert-Krankenhaus in Neumünster verbracht, wo er sich zurzeit noch befindet. Der 93jährige Fahrer des BMW wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die Unfallstelle wurde von einem Sachverständigen in Augenschein genommen. Die Kreuzung L 122/ K 32 war während der Unfallaufnahme für zwei Stunden voll gesperrt.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Barenscheer
Telefon: 04551-884-2010
E-Mail: sandra.barenscheer@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: