Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Trappenkamp, Kreisstraße 52 / 43-jährige bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Trappenkamp (ots) - Mehrere Schutzengel hatte heute Morgen gegen 08:00 Uhr eine 43-jährige Frau aus dem Kreis Segeberg, die auf der Kreisstraße 52 zwischen Trappenkamp und Rickling verunglückte und schwer verletzt wurde. Die Pkw-Fahrerin kam aus der Ortschaft Gönnebek und wollte an der Einmündung der Kreisstraße 52 mit ihrem Renault Megane nach links in Richtung Trappenkamp einbiegen. Dabei übersah sie offenbar einen von links kommenden Sattelzug eines 41-jährigen aus dem Kreis Heide, der Getreide geladen hatte. Der Sattelzug prallte trotz Notbremsung frontal gegen die Fahrerseite des Pkw. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls neben die Fahrbahn geschleudert. Die Dame war zunächst eingeklemmt, konnte durch die Feuerwehr Trappenkamp aber rasch befreit werden. Mit mehreren Brüchen wurde sie in ein Krankenhaus eingeliefert. Dass die Frau nicht lebensgefährlich verletzt wurde, grenzt an ein Wunder. Die Polizei prüft derzeit, ob der Fahrer des überladenen Lkw, eine Mitschuld an den erlittenen Verletzungen der 43-jährigen trägt.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 2022
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: