Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt, Ohechaussee / 66-jähriger bei Verkehrsunfall schwer verletzt; Polizei sucht Zeugen

Norderstedt (ots) - Am Mittwochnachmittag, den 19. Juni 2013, kam es in Norderstedt zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 66-jähriger schwer verletzt wurde.

Eine 24-jährige Hamburgerin befuhr mit einem roten Citroen C3 die Ohechaussee in Richtung Segeberger Chaussee. Gegen 16.30 Uhr bog sie nach links auf einen dortigen Aldi-Parkplatz. Auf dem Parkplatz hielt sie sich weiterhin links und übersah dabei einen 66-jährigen Fußgänger. Es kam zu einer Kollision. Der 66-jährige Fußgänger aus Norderstedt stürzte und wurde schwer verletzt ins Heidbergkrankenhaus gebracht. Er erlitt ein Schädel-Hirn-Trauma und eine Beinverletzung. Lebensgefahr besteht nicht. Die 24-jährige Unfallfahrerin erlitt einen Schock.

Die Polizei Norderstedt-Mitte sucht dringend Unfallzeugen. Diese werden gebeten, sich dort unter 040-5353620 zu melden.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 2022
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: