Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wedel - Nach Beleidigung Zeugen gesucht

Bad Segeberg (ots) - Bereits am Donnerstag, 30.05.13, wurde ein 26jähriger Autofahrer aus Wedel von einem anderen Verkehrsteilnehmer beleidigt und genötigt. Zwei Radfahrer, mit denen der junge Fahrzeugführer in der Parnassstrasse gesprochen hatte und die Zeugen des Vorfalls wurden, werden nun gebeten, sich bei der Polizei Wedel zu melden. Folgendes hatte sich ereignet: Der 26jährige befuhr am Donnerstag gegen 18.00 Uhr mit seinem Pkw Audi die Bahnhofstraße in Wedel. Vor ihm befand sich ein lila farbender Pkw Toyota mit Pinneberger Kennzeichen. Dessen Fahrer bremste zunächst in der Straße "Rollberg" und dann in der Parnaßstraße völlig unvermittelt und ohne Grund so stark, dass der 26jährige mit Mühe einen Auffahrunfall verhindern konnte. Nach dem zweiten Bremsmanöver stiegen beide Fahrzeugführer in der Parnaßstraße aus. Der Fahrer des Toyota beschuldigte den 26jährigen, auf den Toyota aufgefahren zu sein und so einen Schaden verursacht zu haben. Dies war jedoch nicht der Fall und der 26jährige sprach zwei Radfahrer an, die den unvermittelten Bremsvorgang gesehen hatten. Als der Fahrer des Toyota merkte, dass es Zeugen für sein Verhalten gab, begab er sich wieder in sein Fahrzeug. Beim Anfahren beschimpfte er den 26jährigen und zeigte ihm durch das geöffnete Fenster den gestreckten Mittelfinger. Der 26jährige erstatte Anzeige wegen Nötigung und Beleidigung. Die Personalien des Toyota-Fahrers sind der Polizei bekannt. Sie bittet jedoch die beiden Radfahrer, die Zeugen des Vorfalls in der Parnaßstraße waren und sich mit dem 26jährigen unterhalten haben, sich beim Polizeirevier Wedel, Telefon: 04103/5018 0, zu melden.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Barenscheer
Telefon: 04551-884-2010
E-Mail: sandra.barenscheer@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: