Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Mofafahrer kippte direkt vor einem Streifenwagen mit seinem Fahrzeug um; 1,88 Promille

Henstedt-Ulzburg (ots) - Gestern Abend, gegen 20.25 Uhr, befuhr ein Streifenwagen die Beckersbergstraße aus Richtung Breslauer Straße kommend, in Richtung Maurepasstraße. Zu diesem Zeitpunkt fuhr vor dem Wagen ein Mofa, welches in leichten Schlangenlinien geführt wurde. Der 57 Jahre alte Mofafahrer musste an der Einmündung Maurepasstraße die Vorfahrt beachten und sein Mofa anhalten. In diesem Moment verlor der Fahrer die Kontrolle und das Gleichgewicht und fiel vor dem Streifenwagen auf die Fahrbahn. Der Polizeibeamte half dem Mann sofort, wieder auf die Beine zu kommen. Dabei stellte er starken Atemalkoholgeruch fest. Ein freiwillig durchgeführter Test ergab einen Wert von 1,88 Promille. Der 57jährige wurde zwecks Blutprobenentnahme mit zur Dienststelle genommen. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Rüder
Telefon: 04551/884-2020 Mobil: 0160/3619378
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: