Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Quickborn: Autobrand nach Verkehrsunfall - Polizeiliche Ermittlungen dauern an

Quickborn: (ots) - Nach einem Fahrzeugbrand in Quickborn Ohlenmöhlenweg/ Ecke Halenberg in den frühen heutigen Morgenstunden dauern die polizeilichen Ermittlungen an. Nach dem bisherigen Sachstand sprechen die Umstände für einen Unfall mit anschließender Unfallflucht. Warum das Fahrzeug in Brand geraten ist, ist derzeit unklar.

Gegen 3.40 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis von dem brennenden Fahrzeug. Als die Beamten eintrafen, war niemand dort, der Pkw stand in Vollbrand. Wenig später rückten die Brandbekämpfer der Freiwilligen Feuerwehr Quickborn an und brachten die Flammen unter Kontrolle.

Der Wagen wies einen Frontschaden auf. Die Ermittlungen und Spurenauswertungen in diesem Fall dauern an.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: