Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Uetersen - Feuer im Trockenraum eines Mehrfamilienhauses; Feuerwehr konnte rechtzeitig löschen und Schlimmeres verhindern

Uetersen (ots) - Vergangene Nacht, kurz vor Mitternacht, wurde die Feuerwehr informiert, dass es in einem Mehrfamilienhaus im Tornescher Weg in Uetersen brennen soll. Die Feuerwehr, sowie die ebenfalls informierten Polizeibeamten, trafen kurz nach Mitternacht bei dem Einsatzort ein. Der Flur im 5. Obergeschoss des Hauses war bereits stark verqualmt. Das Feuer, welches sich im Trockenraum des Mehrfamilienhauses befand, konnte schnell von der Feuerwehr gelöscht werden. Durch das Feuer wurden eine Wand und ein Holzbalken leicht beschädigt. Die Bewohnerin einer Wohnung im 5. OG hatte sich zum Zeitpunkt des Feuers, zusammen mit ihren beiden Kindern, in der Wohnung aufgehalten. Durch die starke Rauchentwicklung ist ihnen die Flucht durch das Treppenhaus nicht mehr gelungen. Da bei der Frau und ihren beiden Kindern der Verdacht einer Rauchgasvergiftung bestand, wurden sie vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht. Gegen 00.40 Uhr konnte die Feuerwehr ihren Einsatz beenden. Die Kriminalpolizei Pinneberg hat die Ermittlungen übernommen, da Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Rüder
Telefon: 04551/884-2020 Mobil: 0160/3619378
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: