Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt: Drei Einbrüche in Pkw - Kriminalpolizei Norderstedt sucht Zeugen

Norderstedt: (ots) - Am gestrigen Sonntag ist es unabhängig voneinander in den Stadtteilen Garstedt, Friedrichsgabe und Harksheide zu insgesamt drei Autoaufbrüchen gekommen. Die Kriminalpolizei in Norderstedt sucht Zeugen.

Gegen 1.15 Uhr machten sich zwei bislang unbekannte Diebe auf dem Gelände eines Autohandels in der Segeberger Chaussee (Harkskeide) an einem Honda zu schaffen. Sie hatten es auf seltene Autoteile abgesehen. Einer der Täter soll maskiert gewesen, der andere mit einem Basecap bekleidet gewesen sein. Sie haben das Stehlgut vermutlich mit einem Auto abtransportiert.

Um 2.30 Uhr sprang die Alarmanlage eines Autos an, das auf dem Parkplatz bei dem Tennisverein in der Ochsenzoller Straße (Garstedt) abgestellt war. Der oder die bislang unbekannten Täter hatten die Seitenscheibe des VW eingeschlagen und eine im Fahrzeug zurückgelassene Sporttasche gestohlen.

Am Sonntagnachmittag, innerhalb von 10 Minuten zwischen 17.05 und 17.15 Uhr, wurde die Scheibe eines im Meisenkamp Höhe Friedhof Friedrichsgabe geparkten Mercedes eingeschlagen. Der oder die Täter hatten die Gelegenheit ergriffen und eine Aktentasche aus dem Wagen geholt. Ärgerlich - denn darin befanden sich sämtliche Papiere der Geschädigten.

Die Kriminalpolizei in Norderstedt (Tel. 040-52806-0) sucht Tatzeugen oder Hinweisgeber und rät: Lassen Sie keine Taschen in Fahrzeugen zurück! Gelegenheit macht bekanntlich Diebe.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de