Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wedel: Raubopfer mit Pfefferspray besprüht - Kriminalpolizei sucht dringend Zeugen

Wedel: (ots) - Drei bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu heute gegen 3.50 Uhr eine 44-jährige Frau beraubt, indem sie ihr zunächst Pfefferspray ins Gesicht sprühten und ihr dann die Handtasche entrissen. Die Kriminalpolizei in Pinneberg sucht dringend Zeugen.

Die Frau wartete an der Bushaltestelle "Hans-Böckler-Platz" im Galgenberg auf ihren Bus. Plötzlich kamen drei vermummte junge Männer auf sie zu. Unvermittelt sprühten sie ihr Pfefferspray ins Gesicht und raubten die Handtasche. Die Jugendlichen/ Heranwachsenden liefen davon und flüchteten vermutlich vom Hans-Böckler-Platz mit einem Fahrzeug, das mit lauten Geräuschen davonfuhr.

Die Frau wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Die Kriminalpolizei in Pinneberg sucht Zeugen, die Angaben zu den drei Jugendlichen, dem Fluchtfahrzeug oder dem Verbleib der schwarzen Umhängetasche machen können. Hinweise an die Tel. 04101-202-0.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: