Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Nützen: 1 Verletzter nach Frontalzusammenstoß PKW/LKW

Nützen(Kreis Segeberg) (ots) - Ein folgenschwerer Unfall ereignete sich am heutigen Donnerstag gegen 07:15 Uhr auf der Landesstrasse 320(Kaltenkirchener Strasse) in Nützen. Ein 21jähriger PKW-Fahrer fuhr, von Lentförden kommend, in Richtung Kaltenkirchen. Aus ungeklärter Ursache kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und versuchte durch Gegenlenken wieder auf die Fahrbahn zu gelangen. Dabei verlor er aber die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte frontal gegen einen im Gegenverkehr fahrenden 7,5 Tonnen LKW mit Anhänger. Der LKW-Fahrer hatte noch ein Ausweichmanöver eingeleitet und kam mit der Zugmaschine auf einem Acker zum Stillstand. Der PKW des 21jährigen war so stark deformiert, dass der Fahrzeugtyp auf den ersten Blick nicht mehr zu erkennen war, so eine Polizeibeamtin vor Ort. Anhand des Fahrzeugscheins konnte dass ermittelt werden, dass es sich um einen VW Lupo gehandelt hatte. Der 21jährige hatte Glück im Unglück. Er wurde relativ leicht verletzt und musste ins Krankenhaus Heidberg gebracht werden. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt. Allerdings erlitt die Zugmaschine auch Totalschaden durch den Aufprall. Einen besonderen Dank spricht die Polizei den Mitarbeitern eines in Nützen ansässigen Recycling-Unternehmens auf. Dessen Mitarbeiter unterstützten sowohl die Rettungs- als auch die Bergungsarbeiten in einer leider nicht oft anzutreffenden Art.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Bernd Tegebauer
Telefon: 04551/884-2020
E-Mail: Bernd.Tegebauer@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: