Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Barmstedt/Kreis Pinneberg:

Barmstedt/Kreis Pinneberg: (ots) - Nach der Festnahme von fünf mutmaßlichen Tätern während der Fahndungsmaßnahmen nach einem Einbruch in eine Gaststätte am 23.Februar (siehe dazu Pressemitteilung http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/19027/2204021) sind sich die Ermittler der Kriminalpolizei Elmshorn sicher: Die fünf jungen Männer aus Uetersen im Alter von 18 bis 21 Jahren sind für den Einbruch in Barmstedt verantwortlich. Die Auswertung von Spuren und Sachbeweisen dauert an. Nach der Festnahme schlossen sich Folgemaßnahmen an, unter anderem wurden die Wohnungen der Beschuldigten durchsucht und Stehlgut sichergestellt. Die Ermittlungen dazu, inwieweit die fünf Uetersener für weitere Einbruchstaten im Kreis Pinneberg verantwortlich sind, führt die Kriminalpolizei in Pinneberg. Diese dauern an.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: