Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Gönnebek: Kleine Einbruchsserie in kleinem Ort Gönnebek - Kriminalpolizei Bad Segeberg sucht Zeugen

Gönnebek: (ots) - Nachdem es in dem 500-Seelen-Dorf Gönnebek zu mindestens drei Autoaufbrüchen und einem Geschäftseinbruch gekommen ist, sucht die Kriminalpolizei in Bad Segeberg jetzt Zeugen.

Ein oder mehrere Täter drangen mitten in der Nacht von Samstag auf Sonntag in die Geschäftsräume eines Gartencenters in der Gärtnersiedlung ein. Um kurz vor 1 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis und eilte zum Tatort. Als die Polizei eintraf, konnten gewaltsam geöffnete Türen festgestellt werden. Daraufhin umstellten mehrere Polizisten das Gebäude. Es konnte nicht ausgeschlossen werden, dass sich noch jemand darin befand. Sämtliche Verkaufsflächen wurden anschließend abgesucht. Der oder die Täter waren jedoch offenbar gestört worden und hatten bereits die Flucht ergriffen.

Am gestrigen Sonntagmorgen warteten mehrere Geschädigte auf die Polizei. Im Kroogsredder waren in der Nacht drei Autos aufgebrochen worden. In allen Fällen wurden die Scheiben eingeschlagen. In einem Fall fanden der oder die Täter ein im Fahrzeug verstecktes mobiles Navigationssystem.

Die Kriminalpolizei geht von einem Tatzusammenhang aus und fragt: Wer hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Ort festgestellt? Hinweise nehmen die Ermittler unter der Tel. 04551-884-0 entgegen.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: