Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt: Dank aufmerksamer Zeugin - Polizei zieht 58-Jährigen volltrunken aus dem Verkehr

Bad Bramstedt: (ots) - Die Polizei in Bad Bramstedt hat gestern gegen 17.30 Uhr einen 58-Jährigen volltrunken aus dem Verkehr gezogen. Den Hinweis auf die mögliche Alkoholbeeinflussung hat eine aufmerksame Verkehrsteilnehmerin gegeben, der die auffällige Fahrweise des Mannes verdächtig vorkam.

Die Fahrweise des 58-jährigen Mannes ließ einiges zu wünschen übrig. Erst übersah er beinahe eine rote Ampel, als er dann in die Straße Maienbeeck abbiegen wollte, fiel seine komische Fahrweise auf. Als er dann beinahe ein parkendes Fahrzeug anfuhr, gab es Grund genug, die Polizei zu verständigen. Die Beamten waren schnell zur Stelle. Sie fanden das gesuchte Fahrzeug vor. In der Nähe war auch ein Mann mit schwankendem Gang. Wie sich schnell herausstellte, war dies der Fahrer des Mercedes.

Der 58-Jährige aus dem Kreis Segeberg führte einen Atemalkoholtest durch. Das Ergebnis: 2,19 Promille Atemalkohol. Der Beschuldigte musste mit zur Wache, wo eine Blutprobe entnommen wurde. Sein Führerschein befindet sich nun an der Strafanzeige. Die Fahrzeugschlüssel wurden zur Verhinderung einer Weiterfahrt im Alkoholrausch zunächst sichergestellt.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: