Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Rickling: PKW in Graben gelenkt und geflüchtet -Alkohol im Spiel?

Rickling: (ots) - Die Polizei hat gestern einen in einem Graben liegenden PKW festgestellt. Die Ermittlungen haben die Beamten zu einem 22-jährigen Mann aus Trappenkamp geführt, der mit dem geliehenen Wagen unterwegs war. Die Polizei lässt mittels Blutproben prüfen, ob der Fahrer zur Unfallzeit betrunken war.

Gegen 23.30 Uhr fuhren die Beamten aus Trappenkamp an die von Zeugen gemeldete Unfallstelle an der Kreisstraße 52 zwischen Trappenkamp und Rickling. Sie stellten im Graben einen Opel fest, der mit dem Heck gegen einen Baum geprallt war. Der Motor war bereits kalt, von dem Fahrer fehlte zunächst jede Spur.

Sofort eingeleitete Ermittlungen an der Halteranschrift ergaben Hinweise auf den Fahrer, der den Wagen geliehen habe. Der tatverdächtige 22-jährige Mann aus Trappenkamp konnte wenig später angetroffen werden. Er räumte ein, gefahren und von der Straße abgekommen zu sein. Da die Polizisten eine Alkoholfahne wahrnahmen, wurde er belehrt. Er beteuerte, zur Unfallzeit noch nüchtern gewesen zu sein. Da ein Atemalkoholtest 0,92 Promille Atemalkohol anzeigte, wurde ihm auf der Wache Blut entnommen. Die Untersuchung der Proben soll klären, ob der 22-Jährige zur Unfallzeit beeinträchtigend Alkohol im Blut hatte. Dann würde auf die Unfallflucht noch die Gefährdung des Straßenverkehrs kommen.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: