Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg - 33jähriger Segeberger im Fußgängertunnel zu Boden geschlagen

Bad Segeberg (ots) - Gestern Abend, gegen 21.30 Uhr, ging der 33 Jahre alte Geschädigte durch den Fußgängertunnel zwischen der Kurhausstraße und der Spielothek, in Richtung Sky-Parkplatz. Nach seinen Angaben, wurde er plötzlich von hinten niedergeschlagen und fiel dadurch zu Boden. Daraufhin hätten 3 Jugendliche auf ihn eingetreten und wären dann geflüchtet. Der 33jährige begab sich nach dem Vorfall in das AK Segeberg, um seine Verletzungen behandeln zu lassen. Bei den mutmaßlichen Tätern soll es sich um drei Jugendliche, vermutlich ca. 16 bis 17 Jahre alt, gehandelt haben. Hinweise zu der Tat bitte an die Polizei in Bad Segeberg unter 04551-884-0.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Rüder
Telefon: 04551/884-2020 Mobil: 0160/3619378
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: