Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bönningstedt: Erneut Verkehrskontrolle an der Kieler Straße - Kontrollen zeigen Wirkung - wieder weniger Rotlichtverstöße festgestellt

Bönningstedt: (ots) - Heute früh hat das Polizei- Autobahn - und Bezirksrevier Pinneberg an der Kieler Straße erneut eine Kontrollstelle eingerichtet und in Richtung Hamburg fahrende Autofahrer überprüft. Ein positives Ergebnis der beständig wiederholten Kontrollen stellt sich vor allem zählbar im Bereich der festzustellenden Rotlichtverstöße ein. Hier ist die Zahl erfreulich rückläufig, heute waren es nur zwei Fälle. Sind es im März 2011 noch 14 Rotlichtmissachtungen gewesen, haben sich die Zahlen bis heute kontinuierlich senken lassen (siehe dazu auch Meldungen http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/19027/2042130, http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/19027/2139786, http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/19027/2008009 )

Ab 7.30 Uhr standen die insgesamt acht Beamten heute auf ihrem Posten, darunter auch eine Zivilbesatzung, die gezielt Rotlichtsünder an der Kreuzung Kieler Straße/ Ellerbeker Straße ins Visier nahm.

In nur zwei Stunden stoppten und kontrollierten die Beamten dort 20 Fahrzeuge, darunter auch LKW.

Zusätzlich zu den beiden Rotlichtverstößen, waren heute sieben Autofahrer nicht angeschnallt. Fünf Autofahrer telefonierten während der Fahrt. Eine weitere Ordnungswidrigkeitenanzeige ist aufgrund einer ungesicherten Ladung gefertigt. Zudem müssen vier Verkehrsteilnehmer ihre nicht mitgeführten Papiere nachträglich vorzeigen.

Alle "ertappten" Fahrzeugführer zeigten sich einsichtig.

Die Kontrollen werden fortgeführt.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: