Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Rellingen: Raubüberfall verhindert?

Rellingen (ots) - Ein bislang unbekannter Mann verfolgte in der Nacht zu heute eine junge Frau vom Bahnhof in Pinneberg zu Fuß bis in die Hauptstraße in Rellingen. Gegen 00:14 Uhr sprach der Täter die 20jährige an und wurde zudringlich. Die 20jährige zeigte sich jedoch unbeeindruckt durch den Täter und setzte ihren Weg fort. Ein zufällig auftauchender Passant veranlasste den Täter zur Flucht in Richtung Ellerbeker Weg. Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

ca. 185 cm groß, trug eine schwarze Strickmütze, dunkle Jacke (eventuell von Jack Wolfskin), Jeans, ca. 25 - 30 Jahre alt, markantes "eckiges" Gesicht mit hohen Wangenknochen, kräftige Statur, vermutlich kurze blonde Haare.

Ob der Täter einen Raub begehen wollte oder aus sexuellen Motiven handelte ist nicht eindeutig.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Mann um Mitternacht im Bereich des Bahnhofs Pinneberg, Fahlskamp, Ellerbeker Weg, Hauptstraße in Rellingen, beobachtet haben. Hinweise unter Tel.: 04101-202-0

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Bernd Tegebauer
Telefon: 04551/884-2020
E-Mail: Bernd.Tegebauer@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: