Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn - Räuber überfiel zwei Tankstellen in Elmshorn

Elmshorn (ots) - Am 2.Weihnachtstag, gegen 18.30 Uhr, betrat ein Mann die Tankstelle Hamburger Straße /Ecke Adenauerdamm und forderte die 41jährige Kassiererin auf, ihr das Geld aus der Kasse zu übergeben. Dabei bedrohte der Täter sie mit einem Messer, das er mit sich führte. In diesem Moment bemerkte der Räuber, dass sich eine weitere Mitarbeiterin in den Geschäftsräumen befand und brach daraufhin unvermittelt die weitere Tatausführung ab und verschwand aus dem Gebäude in Richtung Hamburger Straße stadtauswärts.

Wie der Täter zur Tankstelle gelangt war und wie er später flüchtete, konnte bislang nicht geklärt werden.

Nur 3 ½ Stunden später erschien vermutlich der gleiche Täter diesmal an einer Tankstelle in der Berliner Straße und traf hier auf eine allein anwesende 19jährige Beschäftigte, die er wiederum mit einem Messer bedrohte und selbstständig das Geld aus der Kasse raubte. Der Frau gelang es, sich in den rückwärtigen Bereich zurück zu ziehen und die Polizei zu verständigen. Der Räuber erbeutete einige Hundert Euro in Scheinen.

Die Polizei auf die Mithilfe von Bürgern angewiesen, die den Täter möglicherweise vor den Tatbegehungen auf dem Gelände der Tankstellen gesehen haben könnten. Auch die Frage, wo sich der Räuber von 18.30 Uhr bis 22.00 Uhr aufgehalten hat, und ob er vielleicht an anderen Örtlichkeiten aufgefallen ist, ist von Bedeutung.

Nach dem jetzigen Ermittlungsstand geht die Kriminalpolizei Elmshorn von einem Einzeltäter aus, der allein unterwegs war.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

ca. 30 Jahre alt, ca. 175 cm groß, hat eine schlanke Statur und trug dunkle Kleidung Er sprach deutsch ohne Akzent.

AR

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Rüder
Telefon: 04551/884-2020 Mobil: 0160/3619378
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: