Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Tangstedt - Dachbrand eines Mehrfamilienhauses; mehrere Bewohner müssen sich über Weihnachten eine neue Bleibe suchen

Tangstedt (ots) - Heute Nacht, gegen 00.40 Uhr, wurde die Polizei in die Dorfstraße nach Tangstedt gerufen. Dort soll es zu Rauchentwicklungen am Dach eines Mehrfamilienhauses gekommen sein.

Vor Ort stellten die Beamten fest, dass das Dach des zweistöckigen Mehrfamilienhauses bereits stark brannte. Es schlugen Flammen nach oben hinaus und das Feuer begann sich auszudehnen. Die Feuerwehren Tangstedt, Wilstedt und Wulksfelde waren bereits mit den Löscharbeiten beschäftigt. Alle Bewohner des Hauses konnten unverletzt das Haus rechtzeitig verlassen. Eine Mitarbeiterin des Ordnungsamtes veranlasste für die Mieter die Einrichtung einer Sammelstelle im Rathaus. Durch die Feuerwehr Tangstedt wurden Feldbetten und Verpflegung angefordert.

Die Löscharbeiten waren auch bei Tageseinbruch noch nicht beendet. Der Brandort wurde von der Polizei beschlagnahmt. Die Brandursache ist zurzeit noch unklar. Zur Klärung werden in den nächsten Tagen Brandsachverständige des Landeskriminalamtes hinzugezogen. Der entstandene Sachschaden wird auf 500.000 Euro geschätzt.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Rüder
Telefon: 04551/884-2020 Mobil: 0160/3619378
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: