Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Barmstedt: 21jähriger bei Unfall durch Eisglätte schwer verletzt

Barmstedt (ots) - Ein 21jähriger Golffahrer aus Barmstedt wollte heute, gegen 08:10 Uhr, auf der Hauptstraße im Bereich von Bevern einen anderen PKW überholen. Beim Überholvorgang brach das Heck des Golfs wegen Strassenglätte aus und das Fahrzeug wurde seitlich gegen einen Baum geschleudert. Andere Verkehrsteilnnehmer kümmerten sich bis zum Eintreffen des Rettungshunschraubers um den nicht ansprechbaren Verletzten. Dieser war zwischen Fahrersitz und Lenkrad eingeklemmt und musste durch Mitglieder der FF Bevern und Barmstedt befreit werden. Danach brachte ihn der Rettungshubschrauber ins UKE Hamburg. Die Aufräum- und Bergungsarbeiten dauerten über eine Stunde. Der Verkehr wurde umgeleitet.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Bernd Tegebauer
Telefon: 04551/884-2020
E-Mail: Bernd.Tegebauer@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: