Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn: Mehrere Autoaufbrüche in der Nacht zu heute in Elmshorn Nord - Zeugenaufruf

Elmshorn: (ots) - Bei der Kriminalpolizei in Elmshorn geht eine Anzeige nach der anderen ein, bislang sind es schon neun Fälle. Alle Autoaufbrüche liegen im Bereich Elmshorn Nord, vor allem Bockelpromenade, Klaus-Groth-Promenade, Hermelinweg, Dachsweg, Luise-Schenk-Weg und sie sind in der Nacht zu heute durch bislang unbekannte Täter verübt worden. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Die Täter öffneten die Autos verschiedener Hersteller gewaltsam. Sie hatten es vor allem auf Autoradios und mobile Navigationssysteme abgesehen. Offenbar blieben sie unbeobachtet. Eine Meldung an die Polizei über verdächtige Geräusche oder Personen gab es nicht.

Die Kriminalpolizei in Elmshorn sucht nun dringend Zeugen und fragt: Wer hat in der Nacht verdächtige Personen im Tatortbereich gesehen oder Verdächtiges gehört? Hinweise bitte an die Tel. 04121-803-0.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: