Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn - Polizisten stellten Tannenbaumdieb bei einer Verkehrskontrolle fest. 45jähriger konnte sich nur eine kurze Zeit an dem Baum erfreuen, bevor ihn die Polizisten anhielten.

Elmshorn (ots) - Heute Nacht, um 03.30 Uhr, führten Beamte des Polizeireviers Elmshorn, am Kreisverkehr in Langelohe, eine Verkehrskontrolle durch. Den Beamten fiel bei einem 45jährigen Fahrer aus Elmshorn ein Tannenbaum im Fahrzeug auf. Das kam den Polizisten um diese Uhrzeit doch etwas merkwürdig vor, so dass sie den PKW-Fahrer u.a. fragten, was es denn mit diesem Baum auf sich hätte. Im Endeffekt gab der 45jährige klein bei und gab zu, den Baum aus dem umzäunten Bereich des Gartencenters Rostock entwendet zu haben. Warum er den Tannenbaum dort weggenommen hatte, was ihm mit einem 2 Meter hohen Zaun auch nicht gerade leicht gemacht wurde, bleibt unklar. Vermutlich wollte der Mann einfach nur einen schönen Tannebaum für sein Weihnachtsfest haben. Bekommen hat er allerdings jetzt eine Anzeige wegen schweren Diebstahls. Ob der 45jährige nun trotzdem noch auf legalem Wege zu einem Baum kommt, bleibt abzuwarten, ist ihm aber zu wünschen.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Rüder
Telefon: 04551/884-2020 Mobil: 0160/3619378
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: