Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wedel - Damenstiefeldieb konnte von Hausbewohner festgehalten werden; bei der polizeilichen Festnahme half Diensthund "Theo" mit

Wedel (ots) - Am vergangenen Samstag, gegen 03.20 Uhr, wurde die Polizei in die Goethestraße gerufen, da dort eine männliche Person nach einem Einbruch in einen Keller von einem Hausbewohner festgehalten werden sollte. Als die Beamten kurze Zeit später am Einsatzort eintrafen, fanden sie einen 19jährigen Mann von dem Hausbewohner fixiert im Eingangsbereich vor. Die Beamten übernahmen den Mann und führten ihn aus dem engen Hausflur heraus. Draußen wurde er zur Eigensicherung durchsucht, wozu er an die Hauswand gelehnt wurde. Der 19jährige sperrte sich die ganze Durchsuchung über und versuchte sich permanent von der Hauswand wegzudrücken, um sich aus den Griffen der Polizisten zu lösen. Trotz Androhung des Diensthundes, verhielt der Mann sich nicht ruhig. Er schaffte es durch einen Ruck seinen Arm zu lösen und schlug damit in Richtung des Kopfes des Beamten. Diensthund "Theo" erkannte die Situation sofort, schnappte sich den Arm des 19jährigen und zog diesen zu Boden. Er konnte jetzt ohne weitere Gegenwehr von den Polizisten fixiert werden. Da bei dem Mann zudem Atemalkoholgeruch festegestellt worden war, wurde ein freiwilliger Test durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 1,50 Promille. Außerdem gab der junge Mann zu THC konsumiert zu haben.

Folgender Sachverhalt ist der Festnahme nach Zeugenaussagen voran gegangen: Der Anzeigende nahm Lärm im Treppenhaus aus seiner Wohnung wahr. Als er sich in das Treppenhaus begab, um nachzusehen, was dort los war, sah er den 19jährigen. Er sprach ihn laut und deutlich an, was ein Bewohner aus dem Erdgeschoss hörte und ebenfalls in das Treppenhaus heraus kam. Er traf hier auf den flüchtenden Mann und konnte ihn zusammen mit dem Anzeigenden festhalten bis die Polizei eintraf. Der 19jährige hatte sich zuvor über ein Fenster Zutritt zu den Kellerräumen verschafft. Hier nahm er ein Paar Damenstiefel an sich, um diese zu entwenden. Bei der Befragung auf der Dienststelle gab der junge Mann u.a. zu, auch für einen zurückliegenden Diebstahl von drei Paar Damenschuhen aus dem gleichen Objekt verantwortlich zu sein. Er erklärte glaubhaft und mehrfach, dass ihm sein Verhalten Leid täte. Nach den erforderlichen Maßnahmen wurde der 19jährige nach Hause in die Obhut seines Vaters gebracht.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Rüder
Telefon: 04551/884-2020 Mobil: 0160/3619378
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: