Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg: Polizei Henstedt-Ulzburg kündigt in der dunklen Jahreszeit Fahrradkontrollen vor Schulen an - hartnäckige Verstöße werden geahndet -Eltern in Verantwortung

Henstedt-Ulzburg: (ots) - Die Polizei Henstedt-Ulzburg will in der dunklen Jahreszeit jeweils in den frühen Morgenstunden alle Fahrräder der Schulkinder der weiterführenden Schulen kontrollieren.

Die Kinder, an deren Fahrrädern Mängel festgestellt werden, erhalten einen Verkehrskontrollbericht. Auf diesem werden die Mängel beschrieben. Die Polizei erwartet, dass diese Mängelberichte von den Eltern zum Anlass genommen werden, um das Fahrrad unverzüglich wieder in einen verkehrssicheren Zustand zu bringen. Im Einzelfall werden Verwarngelder von 10 Euro verhängt, insbesondere wenn auf die Kontrolle nicht zeitnah reagiert wird. Diese Maßnahmen sollen auch deutlich machen, dass in erster Linie die Eltern für den Zustand der Fahrräder verantwortlich sind. Die Kontrollen werden an verschiedenen Tagen vor dem Alstergymnasium, vor der Olzeborchschule, der Realschule Rhen und der Gemeinschaftsschule Kisdorf durchgeführt. Die genauen Termine sind geheim.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: