Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg/Neuengörs: Festnahme nach Handy-Raub

Bad Segeberg (ots) - Einem 17jährigen Jugendlichen aus Altengörs(bei Bad Segeberg)wurde am Samstag, gegen 23:00 Uhr, auf offener Straße plötzlich von einem Unbekannten ein Ast auf den Kopf geschlagen. Der unbekannte Mann nutzte die kurze Benommenheit des Jugendlichen und zog diesem sein "Apple I-Phone 4" aus der Tasche und lief sofort in Richtung Traventhal davon. Doch der 17jährige gab sein Handy noch nicht auf. Er verfolgte den Täter, obwohl er eine stark blutende Kopfwunde erlitten hatte. Zeugen hatten zwischnzeitlich die Polizei alarmiert. Während ein Streifenwagen sich des Opfers annahm fahndete die andere Streifenwagenbesatzung nach dem Täter. Auf einem eingezäunten Firmengelände konnten die Beamten mit Hilfe von Anwohnern den mutmaßlichen Täter ausmachen. Dieser stellte sich anfangs ahnungslos. Doch plötzlich ergriff er erneut die Flucht und überquerte die Bahnhofstraße in Neuengörs. Doch die spurtstarken Polizeibeamten holten ihn nach wenigen Metern ein und brachten den sich nun aggressiv verhaltenden Täter zu Boden. Das Handy und ein T-Shirt welches er bei der Tat getragen hatte, fanden die Beamten in seinen Hosentaschen. Der 27jährige aus Wahlstedt wurde vorläufig festgenommen und zur Polizeizentralstation Bad Segeberg gebracht.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Bernd Tegebauer
Telefon: 04551/884-2020
E-Mail: Bernd.Tegebauer@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: