Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt: Fünf Kinder bei Unfall leicht verletzt

Bad Bramstedt: (ots) - Bei einem Zusammenstoß zweier PKW gestern Nachmittag in der Bimöhler Straße sind fünf Kinder leicht verletzt worden. An den Autos der beiden beteiligten Mütter ist ein Schaden von insgesamt 16 Tausend Euro entstanden.

Um kurz vor 16 Uhr befuhr eine 40-Jährige aus Bad Bramstedt mit ihrem Citroen die Bimöhler Straße. Mit im Wagen waren ihre beiden 11 und 13 Jahre alten Kinder. Als sie nach links auf eine Hofeinfahrt abbog, kam von hinten im Überholvorgang begriffen eine 31-jährige Fahrerin eines Deawoo herangefahren und fuhr ihr in die linke Fahrzeugseite.

Bei dem Zusammenstoß wurden alle Insassen des Citroen und die insgesamt drei Kinder im Alter von 5,6 und 11 Jahren, die in dem Deawoo mitfuhren, leicht verletzt. Ein Krankenwagen musste glücklicherweise nicht kommen.

Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand der Polizei dürfte die 40-Jährige beim Abbiegen den Fahrtrichtungsanzeiger ordnungsgemäß gesetzt haben. Dies will auch eine Zeugin gesehen haben. Das Anliegen der vorausfahrenden Autofahrerin wurde aber offenbar von der Daewoo-Fahrerin übersehen. Diese ging nach eigenen Angaben davon aus, dass der Citroen rechts anhalten wollte.

Beide Autos wurden abgeschleppt.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: